Zahnpasta gegen Pickel

Zahnpasta gegen Pickel

Bild klicken!

Zahnpasta gegen Pickel einzusetzen ist ein Tipp, der mittlerweile ein absoluter Klassiker ist. Der Kampf gegen die Plagegeister ist selbst in den frĂĽheren Jahren ein ernst zunehmendes Thema gewesen.
Es ist verständlich, dass Betroffene versuchen ein preiswertes und zugleich schnell wirkendes Mittel zu finden. Eine kleine Menge Zahnpasta auf einen Pickel zu tupfen ist nicht schwer. Aufgrund ihrer typischen Zusammensetzung ist Zahncreme als Pflegemittel sehr wichtig. Zahncreme wirkt nicht nur antibakteriell, sondern kann gleichzeitig die Bildung von neuen Keimen unterbinden und für eine Austrocknung sorgen. Wahrscheinlich hast Du diesen Tipp auch schon das ein oder andere Mal bekommen. Ob Zahnpasta gegen Pickel wirkt und was in ihr enthalten ist, wollen wir Dir natürlich genauer erklären.

Zahnpasta gegen Pickel – und EntzĂĽndungen

In erster Linie solltest Du deine Zahncreme zum Schutz vor Karies und Verschmutzungen Deiner Zähne benutzen. Durch den wertvollen Inhaltsstoff Deiner Zahncreme kannst Du Entzündungen im Mundraum vorbeugen. Deine Zahncreme bringt zwei Inhaltsstoffe mit, die bei Entzündungen vorbeugen und gleichzeitig zur Austrocknung Deiner Pickel dienen. Der enthaltene Inhaltsstoff ist das Zink, welches unter dem Namen Natriumdodecylpolysulfat bekannt ist. Es gibt allerdings ein kleines Problem: die meisten Zahncremes enthalten Fluoride, die dafür sorgen können, dass sich Deine Pickel noch mehr entzünden. Daher hilft Zahnpasta gegen Pickel

Die Zahncreme hilft dabei Deine Pickel auszutrocknen. Allerdings sind die Bestandteile in Deiner Zahnpasta sehr wichtig. Trage die Zahnpasta ĂĽber Nacht auf, damit sich Deine Haut beruhigen und der Pickel austrocknen kann.

Zahnpasta gegen Pickel

Zahnpasta auf offenen Pickel

Zahnpasta gegen Pickel

Bild klicken!

Verwende Zahnpasta niemals auf einen offenen Pickel oder auf stark entzündete Stellen. Zwar tötet die Zahnpasta die Bakterien ab und wirkt abtrocknend. Allerdings kann das Hausmittel bei einem offenen Pickel zu einer Verschlechterung des Hautbildes führen.
Möchtest Du eine Zahnpasta verwenden, die bunte Streife hat? Nutze diese niemals für Deine Akne Behandlung. Die Inhaltsstoffe, die wirklich gegen Pickel helfen sind lediglich in den weißen Pasten enthalten. Die Zahnpasta mit bunten Streifen oder mit einem Extra Frischekick sorgen dafür, dass sich Dein Pickel noch mehr entzündet. Verwende Zahnpaste im äußersten Notfall!
Du wirst merken, dass der offene Pickel sehr stark brennt, wenn Du Zahnpasta drauf machst.

Zahncreme – was genau ist „drin“?

Zahnpasta gegen Pickel

Bild klicken!

Es sind, wie bereits erwähnt einige Inhaltsstoffe in Zahnpasta, die gegen Deine Pickel wirken können. Zu diesen gehören Backpulverähnliche Substanzen, die einen gewissen Peeling-Effekt haben.
In den meisten Zahnpasten sind essenzielle Öle, Alkohol, Menthol und Wasserstoffperoxid enthalten. Hinzu kommen die vielen Fluoride und das Süßungsmittel Sorbitol. Wenn Du einen entzündeten Pickel besiegen möchtest, sind diese Inhaltsstoffe genau richtig dafür.

Die heutigen, modernen Zahnpasten enthalten allerdings alle möglichen Komponenten. Wahrscheinlich ist in Deiner Zahnpasta ebenfalls ein Süßungsmittel enthalten, damit sie einfach besser schmeckt. Viele Pasten enthalten mitunter Fluoride, die gegen Karies wirken, aber den Zahnschmelz angreifen. Die Fluoride sind für Deine Haut nicht besonders gut geeignet. Sie reizen die betroffenen Hautstellen eher und fördern den Entzündungsprozess, anstatt ihn zu stoppen.

In der Tat wirken einige Bestandteile der Zahnpasta desinfizierend und entzündungshemmend. Hinzu kommt, der wie schon erwähnt, austrocknende Effekt. Eine wichtige Komponente fehlt hingegen: ein Wirkstoff, der die Entzündungen hemmt. Natürlich kannst Du Deinen Pickel über Nacht mit Zahnpasta austrocknen. Es kann passieren, dass Deine Haut ein bisschen brennt oder sie sich um den Pickel herum schuppt. Die Zahnpasta entzieht Deiner Haut über Nacht eine Menge Wasser. Es kann jedoch auch vorkommen, dass sich Deine Haut durch eine zusätzliche Rötung bemerkbar macht oder der Pickel am nächsten Tag schlimmer aussieht.

Jetzt das Sparangebot bei amazon.de sichern!

Zahncreme wirkt wann und wie gegen Pickel

Normalerweise findest Du eine Reihe an Hausmitteln, die Du gegen Pickel und Mitesser einsetzen kannst. Ob Zitrone, Backpulver oder Honig – es gibt viele Alternativen, die Du sofort griffbereit haben wirst. Dir ist es bestimmt wichtig, dass der Pickel so schnell wie möglich verschwindet, sodass Du Zahnpasta als Notfallmittel einsetzen kannst. Achte allerdings auf die richtige Wahl Deiner Zahnpasta.

Die folgenden Tipps helfen Dir dabei.

  • Nutze niemals Zahnpasten, die WeiĂźmacher enthalten oder fĂĽr weiĂźere Zähne geeignet sind. Diese Pasten gehören nicht in Dein Gesicht! Sie reizen sehr schnell Deine Haut und enthalten oftmals aggressive Inhaltsstoffe, die sich vielmehr an Verfärbungen richten, als EntzĂĽndungen zu hemmen oder vorzubeugen.
  • Du wirst bei der Auswahl sehen, dass es viele Zahnpasten gibt, die keine Fluoride enthalten. Diese sind etwas teurer, jedoch besonders hautfreundlich. Du kannst sie problemlos fĂĽr Deine Notfallbehandlung einsetzen.
  • Verwende kein Zahngel fĂĽr Deine Haut. Auch diese Zusammensetzung weicht von „normaler“ Zahnpasta ab.
  • Spezielle Zahncremes fĂĽr UltraschallzahnbĂĽrsten oder ähnliche sind ebenfalls ungeeignet.

Solltest Du Zahnpasta als Notfalllösung nutzen wollen, reinige Deine Haut vorher gründlich. Tupfe Deinen Pickel danach mit einem kleinen wenig Zahnpasta ein, auf keinen Fall die umliegende Haut. Du kannst die Zahnpasta, natürlich mit sauberen Fingern, sanft einmassieren. Wichtig ist, dass Dein Pickel vollständig bedeckt ist. Nachdem Du die Zahnpasta über Nacht eingewirkt ist, kannst Du sie mit lauwarmen Wasser abwaschen.

Verwende Zahnpasta nicht zu oft für Deine Pickelbekämpfung. Sie soll lediglich als Notfall dienen. Nehme lieber Teebaumöl oder andere Mittel, die Akne Ausbrüche vermeiden.

Zahnpasta gegen Pickel

Bild klicken

Alternativen zu Zahnpasta gegen Pickel

Zahnpasta gegen Pickel

Bild klicken!

 

Nicht nur Zahnpasta wirst Du in Deinem Haushalt als Pickelbekämpfungsmittel finden.
Hast Du ohnehin mit unreiner Haut und Akne zu kämpfen solltest Du lieber spezielle Cremes verwenden, die den Wirkstoff Benzoylperoxid enthalten. Diese Mittel wirken nicht nur hautschonender, sondern deutlich gezielter gegen Pickel.

 

Jetzt das Sparangebot auf amazon.de sichern!

Die folgenden Alternativen zu Zahnpasta kannst Du ebenfalls nutzen:

  • Zahnpasta gegen Pickel

    Bild klicken!

    Dampfbäder: Sie öffnen Deine Poren und beseitigen Mitesser und Pickel

  • Peelings und Masken: Verwende Peelings und Masken, um Deine Haut zu pflegen und gegen die Unreinheiten anzugehen. Du kannst sogar einen Teelöffel Backpulver nehmen oder ein bisschen Honig und dies mit Wasser zu einer Paste verrĂĽhren.
  • Teebaumöl: Teebaumöl wirkt wahre Wunder gegen Hautunreinheiten. Du kannst das Ă–l einfach auf Deine Pickel geben und es ĂĽber Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag wirst Du bereits ein kleines Wunder erleben.

 

Jetzt das Sparangebot auf amazon.de ansehen!

Natürlich kannst Du Zahnpasta als Notlösung für Deine Pickel verwenden. Die meisten modernen Zahncremes sind jedoch sehr aggressiv und nicht für Deine Haut geeignet. Greife lieber zu anderen Hausmitteln, die Deiner Haut nicht schaden. Wenn Du trotzdem Zahnpasta verwenden möchtest achte darauf, dass es die richtige ist.

Sie lesen einen Artikel zu Zahnpasta gegen Pickel.