Dermaroller Test

Eine Walze ausgestattet mit hunderten Nadeln, welche ĂŒber Dich rollen soll? Was sich schmerzhaft anhört, nĂŒtzt Deiner Haut tatsĂ€chlich. Der Dermaroller ist das Wundermittel bei Akne, Hautproblemen, Falten, Narben und ebenso bei Haarausfall. Die Nadeln verursachen kleine Verletzungen. Durch den Wiederaufbau der Hautzellen verbessert sich folglich Deine Haut. Sie ist deshalb danach straffer, dicker und außerdem robuster. Wie das ganze funktioniert erklĂ€ren wir in unserem Beitrag zu Dermaroller Test.

Jeder kennt bereits die Verwendung von Nadeln zum Beispiel in der Akkupunktur. Aufgrund von gezielten Einstichen werden Regionen des Körpers aktiviert und daher Schmerzen gelindert. Dermatologen haben dieses Wissen fĂŒr sich genutzt. Der Einsatz von Nadeln fĂŒr eine schönere, reinere und außerdem straffere Haut. Winzige Nadeln verbessern die Durchblutung und gleichwohl die Struktur. Zudem werden die Zellen der Haut schneller regeneriert.
In den USA sind Dermaroller Test und Behandlungen der Haut mit Nadeln schon lĂ€nger bekannt. Angelina Jolie zum Beispiel wirkt wegen diesem Microneedling noch jung und straff. Auch Kim Kardashian schwört ĂŒbrigens auf diese Methode der VerjĂŒngung. TatsĂ€chlich ĂŒberwiegen die vielen Vorteile. Im Gegensatz zu anderen Methoden werden keine fremden Stoffe injiziert. Die Anwendung kann außerdem zu Hause durchgefĂŒhrt werden. Dadurch braucht es keinen teuren Arzt oder Dermatologen. Ein Dermaroller ist zudem gĂŒnstig im Erwerb und einfach in der Handhabung. Risiken und Nebenwirkungen sind laut Dermaroller Test kaum vorhanden. Die unterschiedlichen Möglichkeiten der Anwendung ĂŒberzeugen daher jeden. Bei Akne, Falten, Augenringen, Narben, Haarausfall und ebenfalls Cellulite kann ein Dermaroller helfen. Mittlerweile bieten viele Hersteller Produkte an. Die richtige Auswahl kann allerdings laut Dermaroller Test sehr schwierig sein. Wir stellen Dir deshalb fĂŒnf Dermaroller im Test vor.

Dermaroller - unsere Favoriten

Walberg BEAUTYROLLER (Testsieger)

  • LĂ€nge der Nadeln: 0,2mm
  • Material der Nadeln: Hypoallergener Edelstahl
           mit Legierung aus Echtsilber
  • Anzahl der Nadeln: 540
  • QualitĂ€t: CE-geprĂŒft
  • Dermaroller Test

    Bild klicken!

    Fazit:
    Das edle Design des Beautyrollers vereinfacht die Handhabung. Dadurch entstehen kaum Schmerzen, höchstens ein leichtes Kribbeln. Die kurzen Nadeln ermöglichen ebenfalls eine gute VertrĂ€glichkeit. Daher kann dieses Produkt bei jedem Hauttyp angewendet werden. Die große Zufriedenheit der Kunden und der  Dermaroller Test spricht zusĂ€tzlich fĂŒr den Beautyroller.

    Youth Stream Derma Roller 6-in-1 Micro- Needling System

  • LĂ€nge der Nadeln: 0,5mm, 1mm und 1,5mm
  • Material der Nadeln: Titan
  • Anzahl der Nadeln: 300, 720 und 1200
  • QualitĂ€t: CE und RoHs geprĂŒft
  • Dermaroller Test

    Bild klicken!

    Fazit:
    Die drei GrĂ¶ĂŸen der Walzen ermöglichen einen optimalen Einsatz. Je nach Region des Körpers kann außerdem ein anderer Aufsatz verwendet werden. Die zusĂ€tzliche BĂŒrste aus Silikon vereinfacht die Reinigung der Haut zusĂ€tzlich. Der Stift mit ein paar wenigen Nadeln kann entsprechen zur lokalen Anwendung genutzt werden. Laut Dermaroller Test ein gut geprĂŒftes Set fĂŒr alle Regionen des Körpers.

    Skin Radiance Microneedling Roller 3 in 1

  • LĂ€nge der Nadeln: 0,5mm, 1mm und 1,5mm
  • Material der Nadeln: Titan
  • Anzahl der Nadeln: 180, 600 und 1200
  • Breite der Walzen: 0,5cm, 2cm und 4cm
  • QualitĂ€t: CE, MHRA und ISO geprĂŒft
  • Dermaroller Test

    Bild klicken!

    Fazit:
    Durch den leicht abnehmbaren Griff ist deshalb eine schnelle Anwendung möglich. Die hohe Zufriedenheit der Kunden und die Geld- zurĂŒck- Garantie ĂŒberzeugen gleichfalls. Aufgrund des robusten Titans stumpfen oder brechen die Nadeln nicht ab. Die vielen QualitĂ€tszeichen sprechen laut Dermaroller Test unter dem Strich fĂŒr das Produkt.

    Xcellent Global 4-in-1 Dermaroller Set

  • LĂ€nge der Nadeln: 0,5mm, 1mm und 1,5mm
  • Material der Nadeln: medizinischer Stahl
  • Anzahl der Nadeln: 300, 720 und 1200
  • Dermaroller Test

    Bild klicken!

    Fazit:
    Das gĂŒnstige Produkt ĂŒberzeugt durch die hochwertigen Nadeln. Irritationen der Haut oder Narben treten bei diesem Produkt nicht auf. Durch die zusĂ€tzliche Verpackung kann das Produkt einfach geschĂŒtzt werden. Der zusĂ€tzliche BehĂ€lter fĂŒr Desinfektionsmittel ermöglicht außerdem eine zĂŒgige und einfache Reinigung.

    Uskincare Dermaroller 4 in 1

  • LĂ€nge der Nadeln: 0,5mm, 1mm und 1,5mm
  • Anzahl der Nadeln: 300, 720 und 1200

    Fazit:
    Die drei unterschiedlichen GrĂ¶ĂŸen lassen hierdurch eine vielseitige Anwendung zu. Die 100% Geld- zurĂŒck- Garantie zeigt laut Dermaroller Test eine große Kundenzufriedenheit.
  • Dermaroller Test

    Bild klicken!

    Was ist ein Dermaroller?

    Ein Dermaroller ist eine Walze, ausgestattet mit vielen kleinen Nadeln. Die Walze selbst ist an einem Griff befestigt. Mit Hilfe des Griffs liegt der Dermaroller daher gut in der Hand. Daher ist die Anwendung am ganzen Körper sehr einfach. Im Gegensatz zum Microneedling beim Arzt ist der Dermaroller auf jeden Fall viel gĂŒnstiger. Die DurchfĂŒhrung zu Hause spart daher viel Geld und Zeit. Die Wirksamkeit ist außerdem durch zahlreiche wissenschaftliche Dermaroller Tests bestĂ€tigt worden.

    Dermaroller Test

    Wie funktioniert ein Dermaroller?

    Die kleinen Nadeln verursachen genauer gesagt klitzekleine Verletzungen in der HautoberflĂ€che. Der Körper heilt diese Verletzungen allerdings, indem er neue Hautzellen bildet. Die neuen Zellen sind außerdem dicker und robuster. Dieser Vorgang stĂ€rkt nicht nur das Bindegewebe sondern strukturiert auch die Haut neu.
    Nach der Anwendung ist die Haut besser durchblutet. Inhaltsstoffe von Cremes können außerdem durch die Wunden besser aufgenommen werden. Nach sechs bis acht Wochen sind laut Dermaroller Test die ersten Ergebnisse zu sehen.

    WofĂŒr verwendet man den Dermaroller?

    Die vielen Anwendungsmöglichkeiten von Dermarollern ĂŒberzeugen die Kunden. Das Microneedling ist nĂ€mlich fĂŒr diverse Hautprobleme geeignet. Egal ob Du Dir weniger Falten wĂŒnschst oder Deine Dehnungsstreifen loswerden willst. Der Dermaroller kann Dir dabei laut Dermaroller Test bei folgenden Symptomen helfen.

    Dermaroller Test

    Ein besseres Hautbild

    Dermaroller verfeinern und verbessern Deine Haut also mit Hilfe der Erneuerung von Zellen. Die graue Hornschicht kann infolgedessen gelöst werden. Außerdem werden lĂ€stige Poren minimiert und zusĂ€tzlich die Durchblutung Deiner Haut verbessert. Daher strahlt Dein Teint wieder und Du wirkst gesĂŒnder. Zudem erhöht es die AufnahmefĂ€higkeit von Pflegeprodukten. Cremes gegen Akne und Pickel wirken ĂŒberdies besser.

    Akne und Pickel

    Akne und Pickel sind lĂ€stige Begleiter und kommen auch bei Erwachsenen vor. UnzĂ€hlige Cremes und Salben nĂŒtzen den Betroffenen allerdings nur wenig. Der Dermaroller kann Dir im Gegensatz dazu helfen und verspricht Dir laut Dermaroller Test Besserung. Durch die punktgenaue Anwendung wird Deine unreine Haut zerstört. Dank der Heilung wird außerdem eine neue, glatte Haut gebildet. Unreinheiten verschwinden und Dellen werden zusĂ€tzlich aufgefĂŒllt.

    Anti-Aging

    Falten beim Mund, um die Augen oder am Hals haben die meisten. Du kannst sie durch das Microneedling loswerden. Auch Augenringe oder Alterspigmente kannst Du damit behandeln. Die geregelte Anwendung sorgt fĂŒr eine bessere Straffheit. Durch den Dermaroller regeneriert sich Deine Haut, so dass Du wieder jung und frisch aussiehst.

    Narben

    Hast Du Narben zum Beispiel von einem Brand, einer Operation oder von Irritationen der Haut? Diese kannst Du laut Dermaroller Test mit einem Dermaroller behandeln. Neben den Hautzellen werden außerdem auch die BlutgefĂ€ĂŸe erneuert. Das fĂŒhrt zu einem geglĂ€tteten Narbengewebe. Es bringt Dir auch zusĂ€tzlich den natĂŒrlichen Farbton zurĂŒck. Du wirst somit bereits nach wenigen Wochen eine Verbesserung sehen.

    Dermaroller Test

    Haarausfall

    Die Anwendung auf der Kopfhaut fĂŒhrt zur Stimulation der Haarwurzeln. Dadurch wird das Wachstum neuer Haare angeregt und beschleunigt. Lichte Stellen verschwinden und Deine Haare wirken gesĂŒnder.

    HautverÀnderungen

    Neben der typischen Alterung verĂ€ndert sich die Haut auch auf andere Weisen. Zum Beispiel eine Schwangerschaft oder eine schnelle Zunahme des Gewichts fĂŒhren zu Rissen und Dellen in der Haut. Cellulite und Dehnungsstreifen sind die Folge. Auch die kannst Du mit Hilfe des Dermarollers beispielsweise behandeln.

    Die Nadeln beim Dermaroller Test

    Die Nadeln sind dabei die wichtigsten Bestandteile des Dermarollers. Haben diese eine schlechte QualitÀt, ist allerdings Deine Gesundheit gefÀhrdet. Aus diesem Grund muss das Material der Nadeln hervorragend sein.

    Woraus bestehen die Nadeln?

    Die Nadeln der Dermarollern bestehen meist aus Edelstahl oder Titan. Diese hochwertigen Materialien rosten ĂŒbrigens nie. Auch anderen Verschmutzungen halten sie stand. Bakterien und Dreck könnten in den Wunden nĂ€mlich zu einer Infektion fĂŒhren. Die stabilen Metalle brechen nicht und stumpfen auch nicht ab. Es besteht daher keine Gefahr, dass die Nadeln in der Haut stecken bleiben.

    Welche NadellÀnge deckt welchen Anwendungsbereich ab?

    Je lÀnger die Nadel ist, desto tiefer dringt sie in die Haut ein. Nadeln bis zu 1,5 Millimetern kommen nur durch die oberste Hautschicht. Aus diesem Grund ist eine Anwendung zu Hause möglich. LÀngere Nadeln werden allerdings nur von Fachpersonal eingesetzt. Bei falscher Anwendung können nÀmlich gravierende Nebenwirkungen auftreten.

    Nadeln mit einer LĂ€nge bis 0,5 mm werden angewendet bei:

  • der Zellerneuerung
  • der Anwendung auf der Kopfhaut
  • kleinen Narben
  • kleinflĂ€chigen VerfĂ€rbungen der Haut
  • einzelnen Dehnungsstreifen
  • kleinen Narben verursacht durch Akne
  • Falten und Alterung der Haut um die Augen und den Mund
  • Nadeln mit einer LĂ€nge von 1 mm werden angewendet bei:

  • der Zellerneuerung
  • einem besseren Hautbild im Gesicht und Hals
  • Falten und Alterung der Haut im Gesicht
  • Dehnungsstreifen
  • Cellulite
  • Narben verursacht durch Akne
  • großflĂ€chigen VerfĂ€rbungen der Haut
  • Nadeln mit einer LĂ€nge von 1,5 mm werden angewendet bei:

  • der Zellerneuerung
  • großflĂ€chigen und tiefen Dehnungsstreifen
  • Narben
  • Cellulite
  • Falten und Alterung der Haut am ganzen Körper
  • Nadeln mit der LĂ€nge von 2 mm und mehr werden angewendet bei:

  • der Zellerneuerung
  • großen und tiefen Narben
  • großflĂ€chigen Cellulite
  • Wie oft und wie wird ein Dermaroller angewendet?

    GrundsĂ€tzlich gilt: Je kĂŒrzer die Nadel, desto regelmĂ€ĂŸiger die Behandlung. Die Anwendung sollte auf keinen Fall tĂ€glich durchgefĂŒhrt werden. Die Haut braucht Zeit zur Regeneration, andernfalls entstehen Narben. Bei einer NadellĂ€nge von 0,5mm kann eine Anwendung zwei Mal pro Woche stattfinden. Ist die Nadel 1mm lang, reicht einmal in der Woche. Nadeln mit einer LĂ€nge von 1,5mm sollen höchstens einmal pro Monat zum Einsatz kommen.

    Die Vorbereitung

    Vor der Anwendung musst Du Deine Haut gut reinigen. Sie sollte dabei genug Feuchtigkeit aufnehmen können. Durch das Waschen erreichst du einen grĂ¶ĂŸeren Effekt. Indem Du Dich grĂŒndlich wĂ€schst, kannst Du eine Infektion verhindern. Am besten ziehst Du Dir auch Handschuhe an. Je nachdem wie Dein Empfinden von Schmerzen ist, brauchst Du noch eine Creme zur BetĂ€ubung. Ab einer NadellĂ€nge von 1mm kann die Behandlung etwas schmerzhaft sein. Lokale BetĂ€ubungscremes können dir gegen diesen Schmerz Linderung verschaffen. Du findest eine große Auswahl an Salben auf Amazon. Mit Hilfe der Bewertungen von anderen Kunden wird dir die Wahl erleichtert.
    ZusÀtzlich musst Du Deinen Dermaroller vor und nach jeder Anwendung desinfizieren. Er darf keine Bakterien auf den Nadeln haben. WÀhrend der Anwendung können Schmutz und Bakterien in die Wunden gelangen. Im schlimmsten Fall endet das in einer Infektion. Diverse Desinfektionsmittel findest Du ebenfalls auf Amazon.

    Die Anwendung des Dermarollers

    Fahre mit dem Dermaroller langsam ĂŒber die betroffene Stelle. Zuerst benutzt Du ihn fĂŒnf bis sechs Mal waagrecht. Starte vorsichtig und beobachte deine Haut. Rötungen und ein wenig Blut sind ganz normal. Danach verwendest Du Deinen Roller fĂŒnf bis sechs Mal senkrecht. Arbeite auch da vorsichtig und langsam. Deine Haut wird es Dir danken. Am Schluss benutzt Du ihn noch diagonal. Die Behandlung soll höchstens fĂŒnf Minuten dauern. Je entspannter Du dabei bist, desto grösser ist der Effekt. Übe nur einen leichten Druck aus. Die Nadeln mĂŒssen nur die oberste Hautschicht erreichen. Hast du bei der Anwendung große Schmerzen, drĂŒckst du zu fest. Übe weniger Druck aus und die Schmerzen lassen etwas nach.

    Nach der Anwendung

    Jetzt kommt erst der wichtige Teil. Du musst die offenen Stellen mit einer Creme behandeln. Je nach Grund der Behandlung brauchst du eine andere Creme. Möchtest Du zum Beispiel eine straffere Haut, eignet sich eine Salbe mit HyaluronsĂ€ure. Bei dem Auftragen der Creme sollst Du Handschuhe tragen. Achte darauf, dass die Salbe kein ParfĂŒm oder schĂ€dliche Wirkstoffe enthĂ€lt. Das kann Deine Haut stark irritieren und verletzen. Am Ende der Anwendung musst Du Deinen Dermaroller nochmals gut desinfizieren und reinigen. Bewahre ihn stets an einem sauberen Ort auf.

    Erfahrungen und Ergebnisse mit dem Dermaroller

    Es ist ganz normal, dass Du nach der Anwendung rote Hautstellen hast. Diese Rötungen oder Schwellungen können bis zu 24 Stunden andauern. ZusĂ€tzlich kann die Haut jucken, brennen oder spannen. Am besten verwendest du den Dermaroller vor dem zu Bett gehen. Bereits nach ein paar Anwendungen wirst Du eine Besserung feststellen. SpĂ€testens nach zwei Monaten ist das Ergebnis sichtbar. Die Haut wirkt dann straffer und reiner. Außerdem wird sie stabiler und dicker sein. Narben oder Dehnungsstreifen sind kaum noch zu sehen. Bei einer Anwendung aufgrund von Haarausfall dauert es lĂ€nger. Du brauchst mindestens ein halbes Jahr Geduld bis du eine Verbesserung bemerkst.

    Was sind die Risiken und Nebenwirkungen?

    Die meisten Nebenwirkungen entstehen wegen schlechter Hygiene. Die Haut, der Dermaroller und Deine HĂ€nde mĂŒssen gut gereinigt und desinfiziert sein. Ansonsten können sich Bakterien ausbreiten. Gelangen diese in die Haut ist eine Infektion die Folge. Im schlimmsten Fall können daraus Narben entstehen. Es gibt weitere Punkte die Du bei der Anwendung berĂŒcksichtigen sollst:

    • Benutze niemals einen Dermaroller von einer anderen Person. Du kannst Dir schnell eine Infektion oder Krankheit einfangen.
    • Übe keinen zu starken Druck aus. Auch das kann zu Infektionen, Wunden oder AbschĂŒrfungen fĂŒhren.
    • Kaufe eine qualitativ hochwertige Creme fĂŒr die Nachbehandlung. Einige Wirkstoffe oder ParfĂŒm können eine allergische Reaktion auslösen.
    • Gönne Deiner Haut Ruhezeiten. Ansonsten strapazierst und verletzt Du sie zu sehr.
    • Solarium-, Schwimmbad- oder Saunabesuche sind nach der Behandlung verboten. Die Verletzungen der Haut mĂŒssen erst heilen.
    • In den folgenden FĂ€llen ist der Einsatz vom Dermarollern verboten:
    • EntzĂŒndete Haut
    • Verletzte Haut
    • Empfindliche Haut
    • Krankheiten der Haut
    • Einnahme von BlutverdĂŒnner
    • Diabetes
    • Akute Akne
    • Sonnenbrand

    Bist Du Dir noch nicht sicher, so bespreche die Anwendung mit deinem Arzt. Du kannst auch direkt zum Dermatologen gehen. Ein kurzes InfogesprĂ€ch wird Dir helfen. Möchtest du auf Nummer Sicher gehen, lĂ€sst Du die Behandlung von einem Profi durchfĂŒhren.

    Dermaroller Test

    Dermaroller kaufen: Worauf ist zu achten?

    Beim Kauf musst Du als erstes auf die Nadeln achten. Je nach Ort der Anwendung brauchst Du unterschiedliche LĂ€ngen. Am besten kaufst Du Dir ein Set mit mehreren AufsĂ€tzen. So kannst Du verschiedene LĂ€ngen ausprobieren. Die Nadeln sollen aus Edelstahl oder Titan sein. Achte auf eine geprĂŒfte QualitĂ€t. So kannst Du laut Dermaroller Test das Risiko einer Infektion minimieren.
    Einige Dermaroller beinhalten beim Kauf eine verschließbare Box. Darin kannst Du ihn aufbewahren. Das ermöglicht Dir eine saubere und sichere Lagerung. Diese Boxen besitzen meist auch einen BehĂ€lter fĂŒr Desinfektionsmittel. Darin kannst du den Dermaroller schnell und einfach desinfizieren. BerĂŒcksichtige beim Kauf auch die Ersatzteile. Kannst Du keine Walzen nachbestellen, musst Du jedes Mal neue kaufen. Je nach Preis des Dermarollers kann das teuer werden. Du sollst die Nadeln nĂ€mlich höchstens ein Jahr verwenden. Durch das jĂ€hrliche Ersetzen minimierst Du das Risiko fĂŒr eine Infektion.

    Welchen Dermaroller empfehlen wir?

    FĂŒr die ersten Anwendungen brauchst Du einen Dermaroller mit einer geringen NadellĂ€nge. So kann sich Deine Haut daran gewöhnen. SpĂ€ter kannst Du lĂ€ngere Nadeln einsetzen. Wir empfehlen ein Set mit mehreren AufsĂ€tzen. Das ermöglicht Dir das Ausprobieren und Testen. Ganz wichtig ist zudem die PrĂŒfung der QualitĂ€t. Ein geprĂŒfter Dermaroller hat seltener Nebenwirkungen. Kaufe Dir auf keinen Fall den gĂŒnstigsten Roller. Nadeln aus guten Metallen kosten ihr Geld. Sparst Du beim Kauf, sparst Du automatisch bei der QualitĂ€t.

    Wo kann man gute Dermaroller kaufen?

    Dermaroller kannst Du fast ĂŒberall kaufen. Du findest sie in Apotheken, bei MĂŒller oder im dm. Am einfachsten bestellst Du ihn bei Amazon. Bei Amazon kannst Du mehrere Produkte vergleichen. Zudem erhĂ€ltst Du wertvolle Meinungen von anderen Kunden. Das Desinfektionsmittel und die richtige Creme bestellst Du auch gleich mit.

    Dermaroller Test 2019 von "Deine Gesundheit"

    Deine Gesundheit hat 2017 ein paar Dermaroller getestet. Die Resultate wurden 2019 aktualisiert und erweitert. Auf der Seite findest Du fĂŒnf gute Produkte und eine gut bewertete Hyaluron Creme. Die Tests basieren auf dem Vergleich verschiedener Produkte, Meinungen von Kunden und echten Erfahrungen.

    Sie lesen einen Beitrag zu Dermaroller Test.